13 Mai

Mittags – wenn’s mal ganz schnell gehen soll

Schmackhafte, schnelle und leckere Pfanne > unter 10 Minuten

Ich weiß ja nicht, wie lange Ihr zum Putzen einer Mohrrübe benötigt, aber das ist hier an dieser kurzen Pfannenzubereitung wirklich das, was am zeitaufwändigsten ist. Es gibt zur Zeit solch leckere kleine grüne Paprikaschoten. Die müsst Ihr nicht einmal schneiden. Es genügt, sie gründlich zu waschen, denn zum Verzehr kann man ganz einfach am Stängelchen anfassen und die leckere Schote rings um die kleinen Körner abbeißen. Hmmmm – lecker! Zusammen mit etwas Mais und Mohrrübe könnt Ihr das schnell heiß und sehr kurz in Olivenöl (wer mag gern auch Raps- oder Sonnenblumenöl) anbraten und etwas später die rote Zwiebel und Pesto hinzugeben (jetzt bitte die Hitze auf Null senken oder die Pfanne vom Herd nehmen, die Restwärme genügt zum Anschmoren), schnell umrühren und Käsescheiben darüber legen, schnell den Deckel drauf und drei Minuten lang ziehen lassen – fertig.
schnelle leckere Pfanne, Gemüse
Also ich war erstaunt, wie schnell es eben bei mir geklappt hat. Eine Tütensuppe stelle ich mir dagegen schrecklich langatmig vor. Außerdem ist sie nicht ganz so natürlich 😉

Wer großen Hunger hat und schicke Kohlenhydrate benötigt, nutzt folgenden Trick: Eine dicke Scheibe Brot in Würfel schneiden, zuerst in wenig Öl kurz anbräunen und zur Seite legen. Zum Schluss könnt Ihr den fertigen Pfanneninhalt über die (echten und krossen) Croutons geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *