Zeitumstellung, verr├╝ckte Ressourcennutzung, Mensch greift in die Natur ein

Lasset uns an den Zeigern drehen ;-)

Die Einen sagen, Zeit sei relativ, die Anderen meinen das Gegenteil. Die Deutsche Bahn hat ihre ganz eigene Meinung; der Busfahrer, der vor mir die T├╝r schlie├čt und wegf├Ąhrt, hat seine ziemlich spezielle Meinung, was Zeit angeht. Die Natur hat wiederum ihre ganz eigene Meinung. Der Mensch auch. Zeitmaschinen gibtÔÇÖs nicht ÔÇô von wegen. Wir drehen einfach an den Zeigern ­čśë┬á Also heute schon an den Zeigern gedreht? Bitte einfach 1 Stunde zur├╝ckdrehen. Und machÔÇÖ etwas aus deiner gewonnenen Zeit!

Gibt es eigentlich Berechnungen, welche die gesamten Kosten und Nutzen der j├Ąhrlich zweimal vorgenommenen Zeigerdrehens ins Verh├Ąltnis stellen? Wir sollten z. B. Landwirte fragen, die dadurch zeitlich in eine Zwischenwelt gebeamt werden, denn einerseits ├Ąndert sich f├╝r sie nichts, denn Pflanzen und Tiere werden nicht dadurch beeinflusst, dass ein Teil der Menschheit an den Zeigern dreht. Andererseits m├╝ssen sie ihre Produkte nat├╝rlich zu ganz bestimmten Zeiten handeln und transportieren, jedoch selbst m├Âchten sie ja nat├╝rlich auch weiterhin in der menschenangepassten Zeit leben. Es w├Ąre fatal, wenn sie bei einem Date eine Stunde zu sp├Ąt erscheinen w├╝rden ­čśë┬á Empfehlenswert ist es an dieser Stelle, einfach zwei Uhren anstatt einer einzigen zu tragen.

Noch etwas verr├╝ckter wirdÔÇÖs, wenn du global gesch├Ąftst├╝chtig unterwegs bist. Daf├╝r gibtÔÇÖs aber auch schon eine etablierte L├Âsung. In so ziemlich jedem flugplatznahen Hotel ist die Rezeption mit etlichen Uhren ausgestattet, die unsere unterschiedlichen Zeitzonen rund um unseren Globus durch Anzeige von Zeigern auf Zifferbl├Ątter visualisiert.
Zeitumstellung, verr├╝ckte Ressourcennutzung, Mensch greift in die Natur ein
Die wirkliche L├Âsung besteht wahrscheinlich in der folgenden ├ťberlegung. Wie w├Ąre es, wenn ein riesiger Satellit in die Erdumlaufbahn geschickt werden w├╝rde, ausgestattet mit┬á Supersonnensegeln, bestehend aus reflektierender Aluminiumfolie? Das w├╝rde einen riesengro├čen Reflektor erzeugen, der auf der sonnenabgewandten Seite einfach durch die reflektierten Sonnenstrahlen die b├Âse schattige Erde mit nat├╝rlichem Licht durchfluten k├Ânnte. Hat sich denn schon einmal jemand ├╝berlegt, was das f├╝r Wachstumschancen bedeutet? Pflanzen k├Ânnten ab sofort rund um die Uhr wachsen, eine menschengemachte Photosynthese-Flatrate w├╝rde sozusagen erzeugt werden. Kostenlos auch f├╝r Tiere. Sie k├Ânnten schneller wachsen und eher konsumiert werden. Und dieses unnat├╝rliche LED- und Neonlicht mit seinen kalten Wellenl├Ąngenbereichen, die den Menschen eher depressiv machen, k├Ânnte gr├Â├čtenteils einfach eingespart werden. Menschen w├╝rden ab sofort rund um die Uhr arbeiten und konsumieren k├Ânnen! Globaler wirtschaftlicher Aufschwung w├Ąre die Folge. Nat├╝rlich m├╝ssten durch das immense Wachstum noch schneller beispielsweise Regenwaldfl├Ąchen den nun wirklich ben├Âtigten Bed├╝rfnissen des Menschen weichen. Auch kein Problem, denn wir brauchen ja nur den Winkel der Sonnensegel ver├Ąndern und k├Ânnen so die gesamte Sonnenenergie in einem Punkt auf der Erde zu fokussieren, ├Ąhnlich dem Brennpunkt einer Lupe. In Sekundenschnelle k├Ânnte Tausende Quadratkilometer Regenwald ausgel├Âscht werden. Und das Beste ÔÇô man w├╝rde Brandbeschleuniger sparen.

Wenn man diesen Brennpunkt computergesteuert ├╝ber ganze Landschaften fahren lassen w├╝rde, k├Ânnte man damit auf der Erde quasi schreiben. V├Âllig neue Nutzungsarten, wie z. B. alternative Werbeplatzierungen, die automatisch per Google Earth gezeigt werden w├╝rden oder f├╝r ganz neue M├Ąrkte ÔÇô n├Ąmlich falls Au├čerirdische einmal an unserem Globus vorbeirauschen, k├Ânnten sie diese Botschaft lesen. Ok ÔÇô dass Au├čerirdische ├╝berhaupt vorbeikommen, und dass sie diese Nachricht ├╝berhaupt entschl├╝sseln werden k├Ânnen, und dass eine Werbebotschaft ├╝berhaupt irgendeinem Unternehmen wirklichen Umsatzzuwachs beschert, und dass es die Menschheit dann ├╝berhaupt noch gibt, zugegeben ÔÇô das ist ziemlich unwahrscheinlich. Aber wenn man ganz neue Wege beschreiten will, muss man schon mal bereit sein, ein Risiko dabei einzugehen, sonst wird das nix mit der unendlichen Wirtschaftsentwicklung. Und au├čerdem ÔÇô wenn gen├╝gend Venture Capital bereitgestellt wird und alles schiefgeht, macht man die Firma dicht, und automatisch m├╝ssen ja wieder die Staaten f├╝r den Schaden aufkommen.

Nun, was sollte man auf die Erdoberfl├Ąche ├╝berhaupt schreiben? Aus vorher genannten Gr├╝nden, die eine Monetarisierung des Vorhabens sehr unwahrscheinlich erscheinen lassen, bin ich f├╝r etwas Allgemeines, was jeden anspricht. Zum Beispiel: ┬╗Wer das liest ist doof┬ź. Oder besser noch: ┬╗Seht Ihr, dass wird daraus, wenn man beginnt, an den Zeigern zu drehen, um jede erdenkliche Ressource dieser Welt absch├Âpfen zu k├Ânnen.┬ź

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top