16 Feb

Wir leben gerade im kältesten Monat des Jahres

Klimawandel? Oder Klima? Oder Wandel?

Ich weiß, es ist gerade Heuristik, was ich hier anstelle. Und außerdem sollte man einen Beitrag weder mit »ich«, noch den Satzanfang mit »Und« beginnen, aber der Mensch ist nunmal so gestrickt, dass er gern abstrahiert und von wenigen auf viele dinge schließt. Ist das evolutionär bedingt? Bestimmt. Ich bin ja ein Überlebender 😉

Der Tag heute ist echt zum Genießen. 16°C und das im kältesten Monat des Jahres. Ist das noch normal? Kann man von solch einem Tag auf den Klimawandel schließen? Bestimmt nicht. Wahrscheinlich muss man das Ganze global sehen und an einer anderen Stelle bekomme ich immer Nachrichten, dass es dort so kalt, wie noch nie sei.

Wie auch immer – was mich fasziniert, ist die Energie, mit der die Klimawandelgegner Argumente verfassen. Lassen wir einmal alles weg an Argumenten, die es gibt – würde es sich dennoch nicht vielleicht für alle lohnen, wenn einfach weniger Schadstoffe in die Umwelt gelangen?

Sonnige 16°C, Ausflug, Diana & Andreas & Luna in Buch, Wir gehen in die Natur, denn es ist Urlaubswetter, und das im kältesten Monat des Jahres, bedeutet das Klimawandel?

Ich wünsche euch ein schööööönes sonniges Wochenende!

Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *