12 Aug

NABU Elbe-Land-Museum und ZÖNU Umweltbildungszentrum

Es lohnt sich, einmal einen Halt einzulegen!

Der Elberadweg erstreckt sich über mehr als 1.200 km von der Quelle der Elbe im Riesengebirge bis hin zur Nordsee. Überaus schöne Kilometer säumen den Weg, aber die interessantesten gibt’s natürlich hier, in der Nähe des Elbezentrums in Buch, ganz in unserer Nähe. Dort wird seit 1978 ein riesig großes Naturschutzgebiet gepflegt. Seltene Pflanzen- und Tierwelten können hier beobachtet und erfahren werden. Im NABU Elbe-Land-Museum und ZÖNU Umweltbildungszentrum warten super viele interessante Dinge auf den Besucher. So kann man beispielsweise eine Storchenfamilie live beobachten. Man kann natürlich auch selbst Beobachtungstürme besteigen und Tiere bestaunen, oder einfach nur kurz Rast machen und mit einem selbst gepressten Apfelsaft aus Früchten der benachbarten Streuobstwiese seinen Durst löschen.

NABU, ZÖNU, Buch, Elberadweg, Informationen, Bildung, Natur, Umwelt

Jetzt gibt’s auch noch Energie für Unterwegs, denn ab sofort sind der vegane blackbar und der leckere DeutschLand-Riegel auch hier erhältlich.

Und wer einmal ganz genau erfahren möchte, wie aus einem Korn das fertig gebackene Brot wird, kann selbst vom Handmahlen des Korns, bis hin zum Backen im echten Steinofen, alles mitmachen. Ganze Erlebnistage, mit Schlauchbootfahrten, Tümpeln und Übernachten im Heu, werden hier angeboten – es lohnt sich ganz besonders für Schulklassen. Mehr Infos gibt’s unter www.elbetourist.de und natürlich Tel. (03 93 62) 81 673.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *